Blog-Archiv 2015

 

12. November 2015

Saisonpause a la Sauerland/Stein

Drei Wochen kein Training, eigentlich der Albtraum jedes Triathleten. Nach einer Saison, die im vergangenen November begann, empfinde ich diese Zeit jedoch als Segen. Dabei ist die Auszeit mehr als Seelenmassage.

Anzeigen / Ausblenden »

10. Oktober 2015

IRONMAN WM Hawaii

"Nur aus Niederlagen lernt man." Die Floskel hat sich diese Saison bewahrheitet. Der um 8 Sekunden verpasste Sieg beim Ironman 70.3 Pays d'Aix war für mich der "gamechanger". Seitdem bin ich bereit mehr zu riskieren und wurde dafür auch oft belohnt. Deshalb war meine einzige Rennvorgabe für die Ironman WM auf Hawaii auch Chancen zu suchen und zu nutzen, eben etwas riskieren.

Anzeigen / Ausblenden »

19. September 2015

Über Remagen in die Welt

Seit dem Rennen von Remagen ist nun fast eine Woche vergangen. Ich befinde mich in The Woodlands, Texas, auf halben Weg nach Hawaii. In dem feuchtheißen Klima hier möchte ich vorrangig schwitzen lernen.

Anzeigen / Ausblenden »

28. Juni 2015

IRONMAN 70.3 European Championship Wiesbaden

Beim fünften Anlauf ist mir bei meinem Heim-Ironman der Sieg geglückt. Viele positive Erinnerungen verbinde ich mit meinen bisherigen Auftritten in Wiesbaden. Die Strecke ist mir auf den Leib geschneidert. Trotzdem kommt der Sieg für mich sehr überraschend. Um so größer ist die Freude über den unverhofften Triumph. Meine Renntaktik hatte ich im Vorfeld auf eine Podiumsplatzierung ausgerichtet, diese sollte für die Hawaiiqualifikation reichen. Volles Risiko wollte ich nicht gehen. Letztlich kam es im Rennen jedoch total anders. Ich stellte den Plan auf Sieg und Angriff um.

Anzeigen / Ausblenden »

28. Juni 2015

IRONMAN Frankreich

Viele Triathleten rennen dem "perfekten Tag" jahrelang hinterher. Ich habe ihn gehabt. Schneller kann ich trotzdem.

Anzeigen / Ausblenden »

21. Juni 2015

Mittelmosel-Triathon Zell

Es gibt sie noch, die Vereinstriathlons, die es mit den großen Veranstaltern in Sachen Atmosphäre und Organisation locker aufnehmen können. Der Mittelmoseltriathlon in Zell steht alljährlich auf meiner Liste. Leider schafft er es aufgrund finanzieller Interessen zu selten in meinen Rennkalender. Für einen gelungenen Triathlon braucht es mehr als einen Markennamen und Wegwerfrucksack.

Anzeigen / Ausblenden »

17. Mai 2015

IRONMAN 70.3 Barcelona

Ein enttäuschender zehnter Platz ist das Ergebnis meiner zweiten Halbdistanz innerhalb von zwei Wochen. Ein Rhythmus, der mir erfahrungsgemäß ebenso gut liegt, wie die mit 1200 Höhenmetern gespickte Radstrecke. Allerdings fand die diesjährige Pleiten-, Pech- und Pannenserie ihre Fortsetzung. Ich bin es Leid zu klagen, somit übernehme ich hier selbst die Rolle der zahlreichen Aufmunterungsbekundungen und beschränke mich im Folgenden auf das Positive. Vielleicht wirft dann jemand ein, dass ich nicht mehr der Jüngste bin und die Zahl der guten Tage begrenzt ist.

Anzeigen / Ausblenden »

10. Mai 2015

Radausfahrt in der Provence - Ein Bilderbericht

Boris Stein von der Seite in der Provence

Anzeigen / Ausblenden »

03. Mai 2015

IRONMAN 70.3 Pays d'Aix

Zwölf Sekunden haben zum Sieg gefehlt. Prozentual ausgedrückt war Andi Böcherer nach etwa vier Rennstunden 0,08% besser als ich. Das ist im ersten Moment bitter und gleichzeitig sind es die Duelle, die beide zur Höchstleistung antreiben. Für solche Tage lebe ich im Winter. Wenn ich natürlich auch lieber auf der anderen Seite stehen würde.

Anzeigen / Ausblenden »

13. April 2015

Jetzt erst recht?

Mein unbefriedigender Trip nach Südafrika scheint für's Erste verdaut. Pünktlich zum Renntag hat mich ein Infekt flach gelegt. Als ich nach der Radabgabe am Vortag auf den Shuttleservice nach Hause wartete, blieb mir Zeit nachzudenken. Kopfschmerzen und Schluckbeschwerden sind bei mir sichere Erkältungsvorboten. Diese Einsicht war ein bitterer Moment. Im weiteren Tagesverlauf kam dann noch der Rest hinzu. Am nächsten Morgen lag ich flach. Nun plane ich die Saison um.

Anzeigen / Ausblenden »

3. März 2015

Alle Jahre wieder

Die Konstante in der Saisonvorbereitung ist das Sauerland-Team Camp Cala Ratjada. Ich sehe zwar gerne auch mal was Neues. Aber wenn es drauf an kommt, weiß ich hier was ich habe. Diesmal setze ich die letzte Belastungsspitze vor dem Ironman Südafrika auf der Baleareninsel.

Anzeigen / Ausblenden »

2. Februar 2015

Neuer Partner

Ich bin gerade erst aus dem Andalusien-Trainingslager zurück und erhalte diese wundervolle Neuigkeit:

Anzeigen / Ausblenden »

21. Januar 2015

Mal was Neues sehen

Das erste Trainingslager der Saison ist Geschichte. Mojacar in Andalusien sollte das Ziel der Reise sein. Zwar haben die Trainingseinrichtungen und die kulturellen Möglichkeiten in Stellenbosch vergangenes Jahr durchaus überzeugt. Aber warum zehn Stunden fliegen, wenn ich aufgrund der großen Hitze die Trainingseinheiten doch nicht frei legen kann?

Anzeigen / Ausblenden »

Blog-Archiv

» 2016

» 2015

» 2014

» 2013

» 2012

» 2011

facebook instagram